Montagsfrage #07 – Was wir bis jetzt gelesen haben, April 2017 Edition

Die Montagsfrage wird seit Ende 2014 gehostet von Buchfresserchen und ist fast selbsterklärend. Montags gibt es dort immer eine Frage, welche von anderen im Laufe der Woche beantwortet werden kann. Und die Frage lautet:

Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

Johanna

u1_978-3-7373-4032-8Ich habe bisher 17 Bücher gelesen. Dabei sind mir besonders  „George“ ein LGBT+ Kinderbuch und „The Sudden Appearance of Hope“ im Gedächtnis geblieben. Negativ im Gedächtnis (und da wird es wohl für längere Zeit bleiben) ist bei mir Royal. Dazu wird auch noch eine Rezension folgen, wenn ich es denn schaffe mich eventuell zu kürzen!

 

Maria

28245707Moment mal. „Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber“? Ist ein Quartal kein Vierteljahr mehr – sprich die ersten drei Monate im Jahr? Oder haben wir noch März? Ist hier irgendwer in der Zeit gereist?

Gelesen habe ich zumindest bisher 30 Bücher – was eigentlich mein Jahresziel war; es langsam angehen zu lassen hat aber nicht so funktioniert. Und direkt, spontan denke ich da als erstes an die Reihe Die Dreizehnte Fee und Queens of Geek (baaaald gibt es dazu auch mal eine Rezi). Letztes ist bisher auch mein Lieblingsbuch in diesem Jahr.

Es hat geschrieben:

buchworteJohanna & Maria
Hallo, dieser Beitrag wird Ihnen von buchworte. präsentiert. Beide Autorinnen (Johanna & Maria) haben diesen verfasst. Wir bedanken uns für's Lesen und stehen für Fragen, Anregungen & Wünsche entweder in den Kommentaren bereit oder schreibt uns einfach eine E-Mail an ohai@buchworte.de.

6 Kommentare

  1. Ein toller Beitrag – George würde ich auch gerne noch lesen!

    1. Danke 🙂
      Es ist auch ein tolles Buch, ist schnell gelesen. Geht aber natürlich nicht sonderlich in die Tiefe (was das Thema Transgender angeht), was bei der Seiten Anzahl und dem Zielpublikum nicht weiter verwunderlich ist. Gibt aber ein gutes erstes Bild.

      Liebe Grüße,
      Johanna

      1. Das finde ich toll und da stimme ich dir vollkommen zu. Wenn das Zielpublikum noch etwas jünger ist, muss man mit solchen Themen behutsam vorgehen.

  2. George liegt hier schon bereit und wird als eines der nächsten Bücher gelesen. Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch und wie das Thema Kind/Jugendgerecht transportiert wird. Und wenn es bei Johanna als Highlight aufgeführt ist, freue ich mich umso mehr darauf.

    LG Gabi

    1. Hey 🙂
      ich bin gespannt wie du es findest! Wenn du eine Rezension schreibst, verlinke ich dich auch gerne 🙂
      Viel Spaß auf jeden Fall mit dem Buch!
      Liebe Grüße,
      Johanna

  3. Huhu Maria,
    ziemlich spät kommt hier mein gegenbesuch:
    Ja – ich musste auch klugscheißen, was Quartal angeht 😉 aber es ist ja nicht böse gemeint.

    Deine genannten Bücher kenne ich beide nicht :/
    Aber das Buch von Johanna – george- hab ich schon ein paar mal angeschaut, konnte mich aber noch nicht dazu ringen… mal sehen.

    Liebe Grüße,
    Linda

Schreibe einen Kommentar