Stephen King November – Ankündigung

Stephen King November – Ankündigung

Es ist noch gar nicht lange her (zumindest gefühlt), da gab es bei Juliane von I AM JANE und Jemima von Hochhorst den Stephen King Mai, an dem ich natürlich teilgenommen habe. Da die Aktion so erfolgreich war und es sicher auch Nachfrage gab, geht es mit dem Stephen King Monat nun in die zweite Runde. Gelesen wird im November.

Wann es losgeht und was es zu beachten gibt, könnt ihr bei Juliane und Jemima nachlesen.

Johanna hat auch überlegt, an der Aktion teilzunehmen, hat sich dann aber dagegen entschieden, da Stephen King kein Autor ist, der ihr Interesse weckt. Und das ist auch völlig ok, denn die Teilnahme ist natürlich freiwillig. Ich bin allerdings wieder mit dabei, auch wenn ich mich bisher nicht 100 %ig auf die zu lesenden King-Bücher festgelegt habe.

Definitv lesen werde ich aber folgende Bücher:

Gwendys Wunschkasten
Erschienen am 09.10.2017
Plot: Die kleine Stadt Castle Rock in Maine hat die seltsamsten Vorkommnisse und ungewöhnlichsten Besucher erlebt. Warum sollte es der 12-jährigen Gwendy anders ergehen? Eines Tages tritt ein schwarz gekleideter Unbekannter an sie heran und macht ihr ein Geschenk: einen Kasten mit lauter Schaltern und Hebeln. Wozu er dient? Gwendy probiert es aus, und ihr Leben verändert sich von Grund auf.
Warum? Ich habe vor kurzem ein Film namens The Box gesehen, der überraschend gut war. Der Plot von diesem Buch erinnert mich sehr stark an diesen Film.


Im Kabinett des Todes
Erschienen 09.12.2013
Plot: 14 düstere Überraschungen, blutige und unblutige, die von der unbändigen Schaffenskraft eines Autors zeugen, der als Größter seines Faches anerkannt wird. Unter den preisgekrönten Storys befindet sich auch die Erzählung »Der Mann im schwarzen Anzug«, die mit dem O.-Henry-Preis ausgezeichnet wurde, dem renommiertesten Literaturpreis für Kurzgeschichten.
Warum? Dieses Buch habe ich während des Stephen King Mai’s begonnen und werde nun im November weiter drin lesen.

 

Und auf der Liste der potentiell zu lesenden Bücher stehen:

Menschenjagd – Running Man
Erschienen am 08.02.2011
Plot: Reality-TV im Jahr 2025: In der Gameshow Running Man werden die Kandidaten zu Freiwild – gejagt von einem Killerkommando und der ganzen Nation. Wer überlebt, gewinnt eine Milliarde Dollar – und wird er dabei selbst zum Mörder, gibt es einen Bonus obendrauf. Benjamin braucht das Geld, um seine todkranke Tochter zu retten. ER weiß, dass es noch nie einen Überlebenden gab …
Warum? Es klingt einfach sehr aufregend und actionreich.

 


Shining
Erschienen am 30.04.1985
Plot: Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Hausmeister, um den er sich beworben hat. Zusammen mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny reist er in den letzten Tagen des Herbstes an. Das Hotel „Overlook“ ist ein verrufener Ort. Wer sich ihm ausliefert, verfällt ihm, wird zum ausführenden Organ aller bösen Träume und Wünsche, die sich in ihm manifestieren.
Warum? Einer der Klassiker. Dieses Buch würde ich vor allem deswegen lesen, weil mich der Nachfolger „Doctor Sleep“ brennend interessiert.


Doctor Sleep
Erschienen am 15.06.2015
Plot: Auf Amerikas Highways ist eine mörderische Sekte unterwegs. Sie hat es auf Kinder abgesehen, die das Shining haben. Stephen King kehrt zu den Figuren und Szenarien eines seiner berühmtesten Romane zurück: Der Dreirad fahrende kleine Danny, der im Hotel Overlook so unter seinem besessenen Vater hat leiden müssen, ist erwachsen geworden. Aber die Vergangenheit lässt ihn nicht los, und wieder gerät er in einen Kampf zwischen Gut und Böse. Die zwölfjährige Abra hat das Shining. Kann er sie retten?
Warum? Shining habe ich bisher nicht gelesen, aber den Film gesehen, welchen ich unglaublich gut finde. Im Zuge der Leseaktion kann ich mir gut vorstellen, beide nacheinander zulesen.


Sleeping Beauties
Erscheint am 13.11.2017
Plot: Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt.
Warum? Es klingt so so spannend. Ist aber mit 960 Seiten auch wieder ein ganz schöner Klopper. Je nachdem wie ich mit anderen King-Büchern in der ersten Novemberhälfte vorangekommen bin, werde ich mir Sleeping Beauties gönnen, oder eben nicht.

Es hat geschrieben:

Maria von Riva
Maria von RivaIt's bigger on the inside.
Hey, ich bin Maria und bin 50 % von buchworte. Ich bin Hauptberuflich Rechtsanwaltsfachangestellte aus Hamburg. Überwiegend lese ich Young/New Adult und Fantasy, greife aber auch gern mal zu einem anderen Genre. Wenn ich nicht lese, schaue ich Netflix oder Let's Plays auf YouTube. Wenn keiner guckt, singe ich meinen Pflanzen Ellie Goulding vor.


2 thoughts on “Stephen King November – Ankündigung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.