[Unboxing] FairyLoot October

[Unboxing] FairyLoot October

Ich finde Überraschungsboxen hervorragend und wollte auch die FairyLoot gerne mal ausprobieren. Als dann das Thema für die Oktober Box angekündigt wurde (Villainous), wusste ich, dass ich sie haben will. Zumal auch noch zwei Bücher darin enthalten waren. In diesem Beitrag will ich euch den Inhalt präsentieren. Also SPOILER!

Als erstes sah ich die Spoilerkarte, die ich aber schnell wieder beiseite gelegt habe, da ich mir die folgende Überraschung ja nicht doch noch verderben wollte (ich war nämlich schon sehr versucht ein anderes Unboxing zu lesen, als ich meine eigene Box noch nicht hatte). Die habe ich mir am Ende angesehen. Als erstes kam eine Duftkerze zum Vorschein. Die Kerze ist von Meraki Candles und heißt Maleficent. Sie ist schön grün mit Glitzer. Ich persönlich mag Duftkerzen nicht. Ich bekomme sehr leicht Kopfschmerzen davon. Ich werde sie aber vermutlich draußen auf der Terrasse ausprobieren oder sie an jemanden verschenken, der Duftkerzen mag. Schön aussehen tut sie auf jeden Fall! Als zweites kam ein Untersetzer zum Vorschein mit einem Zitat von Moriarty. Ich mag den Untersetzer sehr und es ist jetzt mein zweiter. Der Untersetzer ist von Evie Seo.
Als nächstes hatte ich den Spiegel in der Hand. Der ist von Little Inkling Designs und hat ein Zitat von The Young Elites von Marie Lu.
Beinahe Übersehen hätte ich den Deatheater Pin, da er in dem Lila Farbenen Papier versteckt war. Dafür finde ich ihn aber umso schöner! Der Pin ist von House of Wonderland (und ich hab direkt ein paar wunderschöne Peter Pan Ohrringe im Etsy Shop gefunden).

Es waren noch ArtPrints in der Box, die ich nicht fotografiert habe und dann kam das erste Buch zum Vorschein. Es war schon klar, dass es drin sein würde. Und zwar handelt es sich um eine Exklusive Ausgabe von Language of Thorns von Leigh Bardugo. Ich muss ja gestehen, dass ich von ihr bisher noch nichts gelesen habe. Besonders schön an dem Buch (ist abgesehen von der roten Folie), die Illustrationen in dem Buch. Passend zu dem Buch gab es noch ein paar Karten, die mir auch gut gefallen.
In dem Buch sind 6 Kurzgeschichten aus dem Grishaverse enthalten. Laut Buchrücken sind die Geschichten voll mit Betrug, Romantik und Rache.

Das zweite Buch war noch mal in einem Beutel eingepackt. Dabei handelte es sich um Forest of a Thousand Lanterns von Julie C. Dao. Zusätzlich zu dem Buch gab es noch ein signiertes Book Plate und ein Brief der Autorin sowie ein Interview mit ihr.
Darum geht es:
An East Asian fantasy reimagining of The Evil Queen legend about one peasant girl’s quest to become Empress–and the darkness she must unleash to achieve her destiny.

Eighteen-year-old Xifeng is beautiful. The stars say she is destined for greatness, that she is meant to be Empress of Feng Lu. But only if she embraces the darkness within her. Growing up as a peasant in a forgotten village on the edge of the map, Xifeng longs to fulfill the destiny promised to her by her cruel aunt, the witch Guma, who has read the cards and seen glimmers of Xifeng’s majestic future. But is the price of the throne too high?

Because in order to achieve greatness, she must spurn the young man who loves her and exploit the callous magic that runs through her veins–sorcery fueled by eating the hearts of the recently killed. For the god who has sent her on this journey will not be satisfied until his power is absolute.  Quelle

Ich finde es klingt wirklich gut und ich bin sehr gespannt darauf!

Mein Fazit zur FairyLoot ist absolut positiv. Zwar sind Artikel dabei mit denen ich wenig anfangen kann, aber die Bücher sehen interessant aus und ich freue mich darauf sie zu lesen! Ich kann jetzt schon mal sagen, dass es nicht meine letzte FairyLoot war. Leider war ich bei der November Box nicht schnell genug, aber ich hoffe bei der Dezember Box (vorausgesetzt es ist ein gutes Thema) schnell zu sein um dann direkt ein Abo abzuschließen!

Es hat geschrieben:

Johanna
Johanna
Hallo, ich bin Johanna, die eine Hälfte von Buchworte. Ich bin bald fertig ausgebildete Ergotherapeutin. Wenn ich gerade nicht lerne, lese ich von Klassikern über Kinder- und Jugendbücher fast alles. Nur mit reinen Liebesromanen und Horrorbüchern kann ich nicht viel anfangen. Außerdem bin ich noch stolze Katzenmama.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.