Der Januar 2018

Der Januar 2018

Johanna

Mein Januar war sehr durchwachsen! Es gab sehr schöne Momente, wie zum Beispiel den Trip, den Maria und ich am 13.01. gemacht haben. Wir haben Ellen in Schwerin besucht und es war wirklich schön! Wir waren in mehreren Buchläden und haben eine heiße Schokolade getrunken. Leider hatten zwei von den kleinen Buchläden schon geschlossen.

Ansonsten lief es beruflich diesen Monat nicht gut, aber da möchte ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht näher drauf eingehen. Mit dem Freund läuft es dafür umso besser!

Maria

Es passiert zur Zeit so viel, dass es mir schwer fällt nach Monaten zu unterteilen. Im Januar war auf jeden Fall unser Treffen mit Ellen, bei ihr in Schwerin – wie ihr links bei Johanna lesen könnt. Wir haben ein paar Buchhandlungen besucht (sofern sie denn geöffnet hatten), leckere Schokolade getrunken, in einem Cafe mit richtig schicker Tapete und einen kleinen Spaziergang durch die Innenstadt gemacht.

Ansonsten läuft zur Zeit natürlich ganz viel Hochzeitskrams, denn Mitte März bekomme ich ja einen neuen Nachnamen. Die ganze Planung macht mir mehr Spaß als es gut für mich und mein Umfeld ist. Ich bin froh, dass meine Kollegin, die mir am nähsten sitzt, auch 2018 heiratet und wir uns austauschen können – ansonsten könnte ich all meine Gedanken bei niemanden abladen, ohne die Person zu nerven.

Ansonsten? Weiß ich auch nicht. Heute (es ist der 12.02.) in einem Monat ist es soweit und bis dahin wird mein Leben wohl weiterhin aus Hochzeitskrams bestehen.

 


Johanna

Ich habe 3 Bücher gekauft und nicht ein einzigen Comicband! Skandal! Das werde ich im Februar aber aufholen. In Schwerin mit Maria und Ellen habe ich die 3 Bücher in diesem Monat gekauft. Davon 2 Königskinder. Salz für die See von Ruta Septeys. Eigentlich ein Buch, das nicht auf meiner Königskinder Liste stand, aber es musste dann trotzdem mit. Das zweite Königskind stand dann aber auf der Liste. Der Gesang der Nachtigall von Lucy Strange.

Das dritte Buch ist der erste Teil von Der Clan der Otori von Lian Hearn. Maria und ich sind schon öfter um diese Reihe herum gelaufen und ich habe nun den ersten Teil einfach mal gekauft. Mal sehen wann ich dazu komme das Buch zu lesen.

Beinahe hätte ich vergessen das Buch aus der FairyLoot aufzuzählen. Im Januar war das Buch The Cruel Prince von Holly Black drin. Es ist Hardcover und ich mag das Cover sehr gerne. Ich bin schon gespannt ob mich das Buch überzeugen kann!

Maria

Eigentlich fühlt es sich nicht so an, als hätte ich viele Bücher gekauft, aber es waren dann doch 8 an der Zahl.

Bei unserem Ausflug nach Schwerin zu Ellen fielen mir die Splitterherz Bücher in die Hände. Bettina Belitz, die Autorin, ist mir noch sehr gut durch Vor uns die Nacht im Gedächtnis geblieben und die Splitterherz-Trilogie stand schon seit langem auf meiner Wunschliste. Tja, und dann gab es die HC für 5 € das Stück in der Buchhandlung. Da musste ich natürlich zuschlagen!

Ebenfalls von Ellen inspiriert ist mein Buchkauf der Trilogía Victoriana – die Viktorianische Trilogie. Die Trilogie gehört zu ihren all time favorites und als es alle Bände auf medimops zu kaufen gab, waren sie auch ganz schnell bestellt. Da freue ich mich auch schon sehr drauf!

Außerdem kamen zwei Bücher an, die ich vorbestellt hatte. Nämlich Band 2 aus der DC Icons Reihe: Batman: Nightwalker von Marie Lu. Band 1 war Wonder Woman und ist sogar schon (oder ganz bald) auf Deutsch erhältlich. Außerdem natürlich Hero at the Fall von Alwyn Hamilton – ich schaue hier zu Juliane und Isabella. Auch ein Buch, das natürlich sein musste.

 


Johanna

Gelesen habe ich ebenfalls 3 Bücher und kein Comic. Timeless von Armand Baltazar (die Rezension ist noch in Arbeit). Angefangen hatte ich das Buch schon Ende November. Ich habe also wirklich lange gebraucht für das Buch. Im Dezember hatte ich The Last Namsara von Kristen Ciccarelli angefangen und im Januar beendet. Das Buch hat mir gut gefallen und ich bin schon sehr auf die Folgebände gespannt. Und zu guter letzt habe ich Das Schicksal der Sterne gelesen von Daniel Höra. Ein Buch über zwei Flüchtlinge. Das Buch war wirklich gut und auch da soll noch eine Rezension folgen.

 

Maria

Mit dem Bloggen habe ich zur Zeit so meine Schwierigkeiten, aber das Lesen geht trotz des Trubels immer noch ganz gut. Immerhin 5 Bücher sind von mir gelesen worden (und kein einziges rezensiert..).

Die Naturgeschichte der Drachen von Marie Brennan – die Reihe trägt den Namen Lady Trents Memoiren und dies ist der erste Band. Wie der Reihenname vermuten lässt, handelt es sich um die Lebensgeschichte der Lady Trent und ich bin sehr begeistert. Wie die Protagonistin als ältere Damen ihr Leben – quasi als „allwissender Erzähler“ – wiedergibt, hat mir sehr gefallen und ich freue mich schon auf die nächsten Bände (fünf insgesamt).

The Amateurs – Wer zuletzt stirbt ist der erste Band einer Reihe von mindestens drei Bänden (der neuste kommt dieses Jahr) und war eine Empfehlung von Ellen. Auch wenn ich – warum auch immer – mit erwachseneren Figuren gerechnet hatte, gefiel mir die Geschichte dennoch ziemlich gut. Band zwei liegt schon bereit!

Band 1 (Flammenmädchen) und 2 (Das Erbe des Flammenmädchens) der Flammenmädchen Reihe habe ich ebenfalls im Januar gelesen. Den ersten Band habe ich damals zu Release (2013) gelesen und war begeistert. Fünf Jahre später, bin ich das immer noch, allerdings gefielen mir die Folgebände dann immer weniger. Aktuell lese ich den letzten Band (4) der Reihe.

Außerdem habe ich den ersten Teil der Paper Princess Reihe gelesen.

 

Author Profile

buchworteJohanna & Maria
Hallo, dieser Beitrag wird Ihnen von buchworte. präsentiert. Beide Autorinnen (Johanna & Maria) haben diesen verfasst. Wir bedanken uns für's Lesen und stehen für Fragen, Anregungen & Wünsche entweder in den Kommentaren bereit oder schreibt uns einfach eine E-Mail an ohai@buchworte.de.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.