Der März 2018

Der März 2018

Johanna

Im März ist bei mir nicht viel passiert. Bei mir dreht sich momentan viel um die Schwangerschaft und da ich durch mein Beschäftigungsverbot nicht arbeiten darf, habe ich ganz viel Zeit für mich und das genieße ich sehr! Man könnte jetzt meinen, dass ich ganz viel lese in der Zeit, aber irgendwie bin ich immer so beschäftigt, dass ich kaum zum Lesen komme! Die ersten Baby-Sachen sind auch schon eingezogen und in den nächsten Monaten werden es sicher noch viel mehr. Um den Kinderwagen wurde sich auch schon gekümmert (mein Bruder schenkt uns einen gebrauchten!).

Und dann war im März ja noch eine wunderschöne Hochzeit! Aber da kann Maria euch ja sicher mehr erzählen, da es ja ihre Hochzeit war.

Maria

Ja, ähm, im März war so viel los und es hat sich so unglaublich viel verändert. Am 12.03. habe ich meinen Lieblingsmenschen geheiratet. Davor und danach war so unfassbar viel los, dass der Blog hier so ziemlich zum Stillstand kam. Gefühlt habe ich schon tausend Mal von der Hochzeit und der anschließenden Reise erzählen „müssen“, dass ich hier gar nicht groß ausholen will.

Die Feier an sich war wundervoll und es gab nur sehr wenig, was mich als Perfektionistin gestört hat. Die Meinungen der Gäste waren durchweg positiv (wobei ich stark bezweifeln möchte, dass sich jemand negativ äußern würde uns gegenüber). Johanna und Ellen waren auch dabei und das hat mich natürlich sehr gefreut.

Über die Hochzeitsreise wurde man auf Instagram ja genug zugeschissen, deswegen auch nur kurz: Das Hotel war schrecklich, aber wenigstens gab es Sonne.

Oh, Geburtstag hatte ich auch noch, aber der ist ein wenig untergegangen – was auch ganz gut war. Ich habe zwei Tage vor der Hochzeit Geburtstag und da waren wir bereits am Hochzeitsort und haben mit der Raumgestaltung bereits begonnen. Zusammen mit meiner Familie. Das war ein Teil, der mir besonders an der Hochzeit gefallen hat, dass ich meinen engeren Familienkreis mal wieder komplett um mich hatte.

 


Johanna

Bei mir sind im März zwei Bücher eingezogen und viel zu viele Comics (82 Hefte und 2 Sammelbände). Um welche Comics es sich im speziellen handelt, werde ich euch also nicht erzählen, da es einfach viel zu viele wären und im März ist auch keine besondere Ausgabe eingezogen, die ich besonders erwähnen möchte.

Die beiden Bücher, die bei mir einziehen durften sind: Winston – Lizenz zum Jagen von Frauke Scheunemann. Es musste einziehen, da es sich hierbei um einen Kater handelt der Winston heißt und einer von meinen beiden Katern heißt eben auch Winston. Ich hatte im Laden dann noch die erste Seite gelesen und das hat mich einfach überzeugt.

Das andere Buch ist das Buch aus der FairyLoot Box. Diesen Monat gab es State of Sorrow von Melinda Salisbury und ich finde alleine das Cover schon so wunderschön! Aber bis ich dazu komme es zu lesen, wird es noch einige Zeit dauern!

Maria

Unserer Februar-Rückblick ist aus Zeitgründen leider ausgefallen (meine Schuld), deswegen hat leider keiner mitbekommen, dass ich im Februar tatsächlich nur ein einziges Buch gekauft habe. Und das war sogar ein Buch, dass ich bereits als limitierte Edition hatte und nun aber – weil ich ein wenig bescheuert bin – auch als Standartausgabe haben wollte. Es handelt sich um Die Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte von Bernhard Hennen, der Autor, der mit Die Elfen mein Lieblingsbuch kreiert hat.

Wir halten also fest: Im Februar nur ein Buch! Im März sah es da schon wieder anders aus. Allein schon, weil ich auch Geburtstag hatte und ein paar Bücher geschenkt bekommen habe. Hier die grobe Übersicht der 18 (!) Bücher:

Geschenkt bekommen habe ich 7 Bücher: Die Mercy Falls Trilogie (von Ellen <3 – wir hatten darüber mal gesprochen, als wir bei ihr in Schwerin waren – ich war sehr überrascht, dass sie sich das gemerkt hat und noch mehr, dass sie sie mir auch noch schenkt!), Alice und The Hazel Wood (von Johanna – Alice war ein richtiges Geburtstagsgeschenk, The Hazel Wood gab es dazu, weil sie es doppelt hatte – gut für mich =) und Daemon und Freedom (von meinem Cousin – er hat mitbekommen, dass ich das ein oder andere Buch in die Hand nehme und mir die spontan (auf der Hochzeit) bestellt und schicken lassen).

Illuminae und Dunkelgrün fast Schwarz waren Spontankäufe. Ich lasse mich viel zu schnell durch andere Blogger beeinflussen (in diesem Fall: Isabella von noch mehr bücher und Jemima von Hochhorst). Restore Me hingegen war absolute Pflicht! Und ich habe es auch bereits gelesen. Und Weiße Magie – mordsgünstig und Fingersommer habe ich in der Mängelexemplarabteilung gefunden. Weiße Magie habe ich ebenfalls schon gelesen und bin ziemlich begeistert von Gesamtpaket! Freue mich schon auf die Folgebände, die ich auf jeden Fall lesen möchte. Bei diesem Buch wurde ich übrigens (mal wieder) von Ellen beeinflusst.

Im Thrillerbereich ebenfalls Bücher, die ich oft irgendwo gesehen habe und jetzt einfach mal mit mussten: The Watcher – Sie sieht dich und Die Moortochter. Passagier 23 von Fitzek hingegen musste mit, wegen Fitzek. Bin ja mittlerweile auch ein Fan. Ursprünglich sollten die drei Bücher mit nach Ägypten (Hochzeitsreise) – dann habe ich aber doch nur Abgeschnitten und mein Kindle mitgenommen.

Zu guter Letzt noch ein wenig Sci-Fi und High Fantasy. Wolfsträume (wieder Bernhard Hennen) und Die Klinge des Schicksals von Markus Heitz, der ja als deutscher Fantasy-Autor ebenso große Erfolge feiert wie Hennen. Ringwelt Thron/Hüter der Ringwelt sind Band 3 und 4 bzw. Sonderband 2 einer Reihe. Sonderband 1 bzw. Band 1 und 2 der Reihe habe ich von meinem Mann geschenkt bekommen und es liegt bei mir auf dem Nachttisch. Die Bücher sind ziemlich fett und ich lese abends immer nur ein paar Seiten bevor ich einschlafe.

Also 18 Bücher im März und eines im Februar, macht 19 Bücher. Ich kann jetzt schon mal verraten, dass es im April nicht besser wird und ich mich absolut gar nicht an mein Buchkaufverbot gehalten habe. Für Mai möchte ich mir aber vornehmen, die Einkäufe wieder einzuschränken.

 

 


Johanna

Im März habe ich zwei Bücher gelesen, also hat sich mein SuB zumindest nicht vergrößert (das kann ich von meinen Comics nicht behaupten). Ich habe 52 Comichefte gelesen, was ich von der Anzahl her zwar schon gut finde, aber trotzdem habe ich 30 Hefte mehr gekauft! Ich versuche gerade auch meine Abos etwas auszudünnen, aber es ist so wahnsinnig schwer!

Bei meinen beiden gelesenen Büchern handelt es sich um Selection – Die Kronprinzessin und Selection – Die Krone von Kiera Cass. Besonders gut gefallen haben mir die beiden Bücher nicht. Die ersten drei um America fand ich da deutlich besser. Aber so habe ich die Reihe wenigstens abgeschlossen!

Maria

Gelesen habe ich zwei Bücher im März (und drei im Februar). Im Februar waren es die letzten beiden Bände der Flammenmädchen-Reihe. Eine Rezension zur Reihe habe ich bereits vorbereitet, aber noch nicht wirklich geschrieben. Mal schauen ob ich das noch mache – es ist ja nun schon eine Weile her. Außerdem habe ich den zweiten Band der Amateurs-Reihe gelesen.

Im März habe ich so wenig gelesen, wie schon lange nicht mehr, aber ich hatte auch so wenig Zeit wie wohl noch nie. Dafür aber zwei wirklich gute Bücher. Abgeschnitten von Fitzek und Tsokos war wieder ein wirklich klasse Thriller. Fitzek allein ist ja schon der Wahnsinn, aber zusammen mit Tsokos nimmt der Wahnsinn ganz andere Dimensionen an! Ich hoffe sehr, dass das nicht die letzte Kolloboration der beiden war. Restore Me von Tahereh Mafi war ein absolutes MUSS Für mich. Auch wenn ich jedes Buch der vorherigen Trilogie immer weniger mochte, liebe ich die Geschichte um Juliette sehr und vor allem auch den Schreibstil der Autorin. Mit Restore Me – dem Beginn der weiterführenden Trilogie – hatte ich das selbe Problem wie mit Band 3 (Ignite Me). Viel Beziehungsgedöns, weniger Story.

Trivia: Im März 2017 hatte ich 10 Bücher gelesen. ZEHN. Verrückt.

 

Author Profile

buchworteJohanna & Maria
Hallo, dieser Beitrag wird Ihnen von buchworte. präsentiert. Beide Autorinnen (Johanna & Maria) haben diesen verfasst. Wir bedanken uns für's Lesen und stehen für Fragen, Anregungen & Wünsche entweder in den Kommentaren bereit oder schreibt uns einfach eine E-Mail an ohai@buchworte.de.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.