So Long, and Thanks for All the Fish~

So Long, and Thanks for All the Fish~

Liebe Buchmenschen, Leser dieses Blogs und alle die vielleicht zum ersten Mal hier sind,

die große Neuigkeit vorweg: Wir werden unseren Blog pausieren. Wobei wir nicht absehen oder versprechen können, dass es hier in der Form oder überhaupt irgendwann wieder Content geben wird. Wir haben eine Weile überlegt, ob wir diesen Schritt wagen – der ein oder andere hat ja vielleicht bemerkt, dass es hier recht ruhig geworden ist – haben uns dann aber entschieden, den Blog schlussendlich doch zu pausieren. Die Gründe dafür könnt ihr im Folgenden lesen. Ihr erreicht uns aber weiterhin auf

Twitter: buchworte | Johanna | Maria
Instagram: buchworte
Goodreads: Johanna | Maria

wo es auch immer noch buchiges von uns zu sehen geben wird.

Gründe für unsere „Pause“ gibt es viele, vor allem Private. Bei uns war und ist 2018 ziemlich viel los, die ein oder andere Lesezeit ist da zwar immer noch drin, aber für’s Bloggen fehlt dann oft die Zeit und auch Nerven. Wir gehören (leider) zu den Bloggern, die eine Rezension nicht innerhalb von 30 Minuten schreiben, sondern mitunter auch mal ein paar Tage dran schreiben. Das frisst natürlich viel Zeit, die aktuell eher für das mentale Wohlbefinden benötigt wird, als vor dem PC zu sitzen.

Nachdem wir jetzt wieder eine Weile gebloggt haben (unseren ersten Bloggeburtstag haben wir leider verschlafen), müssen wir auch sagen, dass es damals 2014/2015, als wir noch je einen eigenen Blog hatten, anders war. Vielleicht mag es Einbildung sein, aber es erschien uns einfacher zu bloggen. Nicht von der Arbeit her, sondern das ganze Drumherum. Heutzutage gibt es immer mehr Zerriss und Diskussionen – und zwar nicht die gute Art von Diskussion. Wir haben früher (auch zu Beginn dieses Blogs) immer gern bei Aktionen wie Gemeinsam Lesen teilgenommen. Auch da gab es früher einen viel regeren Austausch. Mittlerweile ist es eher sowas a la „cooler Beitrag, hier ist der Link zu meinem Beitrag“. Es kam zudem auch sehr oft vor, dass nicht mal geschaut wurde, wer diesen Blog überhaupt führt. Wir haben aufgehört zu zählen, wie oft wir unter unseren gemeinsamen Beiträgen mit der 2. Person Singular angesprochen wurden, anstatt Plural. Das gleiche übrigens auch von Autoren, die uns per Mail auf Büchern aufmerksam machen wollten.

Das klingt jetzt alles sehr dramatisch und – zugegeben – auch negativ gegenüber der Buchbloggercommunity. Soll es aber gar nicht sein. Es sind lediglich unsere Eindrücke. Und im Grunde machen wir diesen Schritt auch hauptsächlich wegen der fehlenden Zeit für diesen Blog. Wir sind Buchmenschen und wir lieben den Austausch und sind sehr froh darüber in dieser Community Menschen kennengelernt zu haben, denen wir sonst nie begegnet wären. Außerdem sind wir nicht von der Welt, sondern weiterhin auf den oben genannten Plattformen unterwegs.

Ganz viel Liebe

Johanna & Maria

Author Profile

buchworteJohanna & Maria
Hallo, dieser Beitrag wird Ihnen von buchworte. präsentiert. Beide Autorinnen (Johanna & Maria) haben diesen verfasst. Wir bedanken uns für's Lesen und stehen für Fragen, Anregungen & Wünsche entweder in den Kommentaren bereit oder schreibt uns einfach eine E-Mail an ohai@buchworte.de.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.